heupferd
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   zickenterror
   brüllen
   tchibo-sucht
   lieblingsschwede
   nature

http://myblog.de/heupferd

Gratis bloggen bei
myblog.de





irgenwie w?chst mir alles ?ber den kopf. ich arbeite unkonzentriert und komm kaum weiter, weil ich nun endg?ltig mit meinem vater gebrochen habe, nachdem er mir mein geburtstagsessen, das er vorgeschlagen hatte, abgesagt hatte, da ich seine freundin nicht dabei haben wollte und ihn an unsere abmachung erinnert habe, die besagte, dass ich sie nur unter der bedinung einmalig treffe, wenn ich ihn in zukunft ohne sie sehen kann. aber er dachte sich wohl, dass nun, nachdem wir uns einmal gesehen haben, alles geritzt und die abmachung vergessen sei - aber leider nicht von meiner seite aus! er ist der meinung, dass er nun zu der frau, die f?r ihn in pension geht und f?r ihn in mein elterliches haus zieht, steht und er nur mehr dorthin geht, wo auch sie willkommen ist - also nicht zu meinem geburstagsessen, das ich selber bei mir daheim gekocht und mit selbstgemachter geburtagstorte bereitet habe - und bei dem ich mir erlaubt NUR meinen vater und bruder einzuladen.

daraufhin zog ich die konsequenz und sagte ihm, dass ich unter diesen umst?nden lieber auf einen kontakt mit ihm verzichte, denn er mutet nicht nur mir, sondern vor allem auch meinem kind, ununterbrochen neuen stress zu und ich merke einfach, dass ich nun nach zwei nicht-schlaf-n?chten nicht mehr kann.

es ist nur schade, dass man sich nicht einmal versprechungen seines eigenen vaters verlassen kann. vor allem unterstellt er mir nun, dass ich alles ?bertreibe und doch einfach bei der neuen familie mitspielen soll -das geht aber nicht neun monate nach dem tod meiner mutter. ich akzeptiere und brauche keine neue ersatzmama, blo? weil er allein nicht zurecht kommt. ich g?nne ihm eine neue freundin - aber nicht in dem eilzugstempo, wie er es durchzieht und sie uns aufzwingt! es ist sein leben, soll er es genie?en, aber er soll einfach meines nicht mehr tangieren, dann geht es mir besser, so sehr das auch weh tut.

als strafe verbietet er mir nun bei der anstehenden grabgestaltung meiner mutter mit zu wirken. aber die zeit, als er mich erpressen konnte, die ist vorbei - bloss checkt er es wohl noch nicht so ganz...
3.6.05 16:55
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung